6 Dinge auf die du bei Kinderinlinern achten solltest

Schuhgröße für Kinderskates

Kinderskates müssen passen. Sehr häufig lese ich, dass bei Kindern der Inlineskate zwei Größen größer gekauft werden sollte. Das Verkaufspersonal empfiehlt dieses jedoch häufig einfach, weil die Auswahl bei größeren Skates höher ist und die Wahrscheinlichkeit somit höher ist, dass Du dort einen Skate findest, der dir gefällt.

Verstellbare Inline-Skates für Kinder
Verstellbare Inline-Skates für Kinder

Kinderinliner sollten möglichst genau passen. Darum empfiehlt es sich, verstellbare Inliner zu kaufen oder sogar Inliner, dessen Schuh sich durch Erhitzen dem Fuß anpassen lässt. Bei verstellbaren Kinderskates solltest du dein Kind regelmäßig fragen, ob der Schuh drückt. Verstellt ihn, wenn nötig.

 

ABEC 1 oder ABEC 3 für Kinderinliner

Kugellager für Kinderinliner
Kugellager für Kinderinliner

Das Kugellager für Kinderinliner spielt eher eine untergeordnete Rolle. Solltest Du also vor der Entscheidung stehen, ob Du einen Kinderskate mit ABEC 1, ABEC 3 oder sogar ABEC 5 Kugellagern kaufst, stelle dieses Kriterium hinten an.

Zwar kann man in der Regel davon ausgehen, dass Kugellager mit einer höheren Ziffer eine höhere Qualität aufweisen und damit leichtläufiger und schneller sind, (ABEC beschreibt hier die Rundheit der Kugeln im Lager.) für Kinderskates spielt das aber keine Rolle.

Kinder fahren mit Ihren Skates durch Regen, Sand, Erde etc. Nach wenigen Tagen würde ein ABEC 9 Kugellager sich anfühlen, als wäre es ein ABEC 1 Kugellager. Es wäre also herausgeworfenes Geld, wenn Du deinem Kind einen Kinderinliner mit hochqualitativen Kugellagern kaufst.

Kinderinliner Rollen

Rollen für Kinderinliner
Rollen für Kinderinliner

Bei den Rollen für Kinderskates musst du gar nicht so viel berücksichtigen, nur Plastikrollen sollte man meiden. Diese Rollen machen nicht nur viel Lärm und verursachen starke Vibrationen, sie sind auch noch gefährlich. Plastikrollen sind häufig mit einem weicheren Plastik überzogen. Dieses weichere Plastik löst sich bereits nach wenigen km Laufleistung vom Rollenkern. Wenn dieses geschieht, stoppt der Kinderskate plötzlich und ein Sturz ist unvermeidbar.

Pauschal kann man sagen, dass Inline-Skates mit größeren Rollen schneller fahren, als mit kleinen Rollen. Auch Fugen von Bordsteinen sind einfacher zu überfahren. Sind die Rollen dann noch möglichst weich, spürt man Unebenheiten fast gar nicht.

Das Fahren mit kleineren Rollen ist anstrengender als mit großen Rollen. Die Wendigkeit ist jedoch um einiges höher. Auch die Stabilität zur Seite ist besser mit kleinen Rollen. Darum fahren Aggressive-Inline-Skater häufig lieber mit kleinen Rollen.

Die Ziffern auf den Rollen geben Aufschluss über deren Härte und Größe. Die Härte wird beispielsweise mit 76A angegeben. 76A sind sehr weiche Rollen. 90A wären Rollen, die sehr hart sind. Die Rollengröße wird in Millimeter angegeben. Rollen mit einem Durchmesser von 54mm sind sehr kleine Rollen und selbst beim Aggressive-Inline-Skaten wird inzwischen mit größeren Rollen gefahren. 74mm – 90mm sind für den alltäglichen Fahrspaß zu gebrauchen.

Der Innenschuh für Kinderinliner

Innenschuhe für Kinderskates
Innenschuhe für Kinderskates

Für mich ist das der wichtigste Punkt bei Kinderinlinern. Der Innenschuh, auch Liner genannt, sollte Komfortabel und an den wichtigen Stellen gut gepolstert sein. Wirft er Falten beim Verstellen des Skates oder zerknittert wenn man versucht diesen anzuziehen, ist dieser Skate wahrscheinlich eher nicht für den langen Fahrspaß zu gebrauchen.

Einige Innenschuhe für hochqualitative Inline-Skates haben sogar die Möglichkeit, im Ofen erhitzt zu werden und sich dem Fuß optimal anzupassen.

Das Gewicht von Kinderskates

Auch sehr wichtig für Kinderinliner ist das Gewicht. Kinderbeine sind noch nicht in der Lage, die oft hohen Gewichte vieler günstiger Inliner über einen langen Zeitraum zu tragen. Sie ermüden schnell und haben wenig Spaß am Fahren. Du solltest beim Bestellen von Kinderinlinern also darauf achten, dass der Kinderinliner ein eher niedriges Gewicht aufweist. Bedenke jedoch, dass das niedrige Gewicht auch seinen Ursprung bei einem dünnen Innenschuh oder sehr kleinen Rollen haben kann. Vergleiche also Inlineskates derselben Qualitätsstufe miteinander.

Passform von Kinderinlinern

Auch die Passform ist sehr wichtig. Viele Kidnerinliner von Aldi, Lidl oder Toysrus sind durch ihre klobige Form nicht wirklich für Kinderfüße geeignet. Sie stören eher und dein Kind stolpert über seine eigenen Füße. Greife also zu schlanken und schnittigen Kinderskates.

Auf der Unterseite Kinder Inliner – Welcher Kinderskate für welches Kind? zeige ich dir einige Kinderinliner, welche für Kinder in Frage kommen. Hier erläutere ich auch, mit welchen Ambitionen man welchen Kinderskate kaufen sollte.