Kinder Inliner – Schutzkleidung für Kinder

Schutzkleidung für Kinder

Bei Kindern ist zu allererst darauf zu achten, dass sie sich in der Schutzkleidung wohl fühlen. Natürlich gibt es
Qualitätsmerkmale bei Schutzkleidung, die grundsätzlich berücksichtigt werden sollten. Wenn man ein Kind jedoch eher davon überzeugen kann, Protektoren zu tragen, auf denen Disney Charaktere abgebildet sind, so kann man ruhig auf diese zurückgreifen.
Der Spaß sollte im Vordergrund stehen.

Wenn Kinder sich von der Schutzkleidung eingeengt fühlen – und wir wissen, dass dieses Gefühl gar nicht so fern der Realität ist – dann kann man ruhig auf Knie- und Ellenbogenschoner verzichten. In den aufregendsten Kindheitstagen waren aufgeschürfte Knie für die Meisten sicherlich die Regel – das gehört zur Kindheit und zum Lernprozess auch ein wenig dazu.

Worauf sollte ich beim Kauf von Schutzkleidung für Kinder achten?

Hochwertige Knie- und Ellenbogenschoner sind daran zu erkennen, dass diese nicht einfach umgebunden werden, sondern man in Sie hineinschlüpft. Zusätzlich werden sie dann durch einen Gummizug mit Klettverschluss fixiert.

Bei günstigen Protektoren ist es häufig der Fall, dass die Ellenbogenschoner sich kaum bis gar nicht von den Knieschonern unterschieden. Jedoch sollten sich sowohl die Größe, als auch der Winkel der Schoner stark unterscheiden. Auch die Größe der schützenden Kunststoffflächen ist ein ausschlaggebender Punkt für die Qualität. Ich empfehle, zu einem Traditionshersteller wie JBM oder TSG zu greifen. Aber auch K2 stellt hochwertige Schutzkleidung her.

Als mein Sohn zum ersten Mal im Skatepark Rampen herunter gefahren ist, habe ich ihm auch für ein besseres Gefühl eine Motorrad Schutzkleidung für Kinder tragen lassen. Diese hat neben den Ellenbogenprotektoren ebenfalls einen Rückenpanzer und Schulterprotektoren. Vor allem wenn man eine Rampe herunterfährt, fällt man aufgrund der Fahrphysik eher nach hinten. Mit einem Helm und dem Rückenprotektor ist man dabei also sehr gut geschützt.

Helme für Kinder

Natürlich sollte man auch bei Helmen für Kinder darauf achten, dass dieser zu deinem Kind passt und es möglichst motiviert ist, ihn auch zu tragen. Bei kleinen Kindern kann es helfen, wenn Trickfilmmotive darauf abgebildet sind, größere Kinder tragen lieber Helme, die fürs Skaten designt wurden.
Im Bezug auf Sicherheit und Tragekomfort ist der Helm für Skater in der Regel die bessere Wahl. Diese Helme sind innen sehr gut mit Schaumstoff gepolstert und haben außen eine stabile Plastikschale. Bei Fahrradhelmen überwiegt meistens das Styropor.

Wann passt ein Helm

Helme für Kinder sind meist mit dem Kopfumfang gekennzeichnet. Diesen misst man, indem man ein Maßband über den Augenbrauen des Kindes um den Kopf herum führt. Besitzt man kein Maßband, hilft ein Trick, um den Kopfumfang zu messen. Man schneidet einfach einen Streifen Papier von einem Blatt und klebt ihn notfalls an einen weiteren Streifen. Nun führt man diesen um den Kopf herum und markiert die Stelle, an der sich das Ende wieder mit dem Anfang des Streifens trifft. Jetzt kann die Strecke von dort bis zur Markierung mit einem einfachen Lineal gemessen werden.

Kinderhelm von TSG

Kinderhelm von TSG

Das besondere an Helmen dieser Art ist, dass sie durch den tiefen Schnitt einen besonders hohen Schutze an Seiten und der Rückseite aufweisen. Durch verschiedene Polsterstärken ist dieser Helm außerdem größenverstellbar.

Kosten: 25 – 119 €

Zum Kinderhelm >

Minnie Maus Schützerset für Kinder

Minnie Maus Schützer Set

Dieses Schonerset ist zwar nicht von hoher Qualität, kann jedoch besonders für kleine Mädchen einen Motivationsschub bedeuten sich nicht gegen Schoner zu verweigern. Das Besondere an diesem Set, Ihr könnt den Namen eures Kindes auf den Helm schreiben lassen.

Kosten: ca. 44 – 50 €

Minnie Maus Set >
Frozen — Eiskönigin Set >

kinder protektoren set oxelo

Kinder Protektoren Set von Oxelo

Dieses Set von Protektoren für Kinder ist schlicht, von guter Qualität bei einem geringen Preis.

Kosten: ca. 22 €

Zum Set >